Entdecken Sie den Service und die Sicherheit von CitySafes für nur 1 € im ersten Jahr.

Überlegen Sie, sich einen Home-Safe anzuschaffen? Erfahren Sie hier mehr zu den Sicherheitsrisiken dahinter.

Veröffentlicht am 23 April 2024

Gründe gegen einen Heimtresor
In einer Zeit, in der Sicherheit und Sorgenfreiheit von unschätzbarem Wert sind, entscheiden sich viele Menschen dafür, ihr wertvolles Hab und Gut in einem Tresor aufzubewahren. Ob kostbarer Schmuck, wichtige Dokumente, generationenalte Erbstücke oder andere wertvolle Gegenstände – ein Tresor bietet einen zusätzlichen Schutz vor unvorhergesehenen Ereignissen. Aber wo sollte sich dieser Tresor eigentlich befinden? Zu Hause scheint naheliegend, aber ist das wirklich die beste Option?

  1. Immer zugänglich, aber auch sicher?

Es ist verständlich, dass viele es vorziehen, einen Tresor in ihrem eigenen Zuhause zu haben, um jederzeit schnellen Zugriff auf ihre Wertsachen zu haben. Dieser Komfort kann jedoch ein Gefühl von falscher Sicherheit vermitteln. Das eigene Zuhause als Standort für einen Tresor mag zwar praktisch sein. Wenn es aber um echte Absicherung vor Feuer und Einbruch geht, sollten Sie die folgenden Dinge über einen Heimtresor beachten:

  1. Einbrecher können sich schnell Zugang zu einem Heimtresor verschaffen, wenn sie dessen Standort entdecken. So können Wertsachen leicht gestohlen werden, indem Sie zum Beispiel gezwungen werden, den Tresor zu öffnen.
  2. Nicht verankerte Heimtresore nehmen Einbrecher oft als Ganzes mit, um sie später in aller Ruhe aufzubrechen.
  3. Im Falle eines Hausbrandes kann ein Tresor den hohen Temperaturen nicht standhalten, sodass sein Inhalt durch Hitze oder Rauch zerstört wird.
  4. Ein Heimtresor bietet im Vergleich zu den Sicherheitssystemen einer externen Schließfachanlage weniger Schutz vor ausgeklügelten Einbruchstechniken oder professionellen Dieben.

Ein Heimtresor ist die naheliegendste Wahl, aber in Anbetracht der oben genannten Punkte ist er nicht die beste Option. Die ratsamste Option ist die Anmietung eines externen Schließfachs. Dort wird zum Beispiel in Sicherheitsmaßnahmen wie feuerfeste und einbruchssichere Einrichtungen investiert, damit Ihr Hab und Gut auch im Falle eines Brandes oder Einbruchs sicher ist. Kurz gesagt: Ein externes Schließfach schützt den Inhalt vor sämtlichen Einwirkungen. Der Tresorraum selbst ist von einer dicken Tresorwand und einer Tresortür umgeben. Darüber gibt es eine direkte Verbindung zur Leitzentrale und weitere Sicherheitsmaßnahmen, wie ein Vibrationserkennungssystem und eine Überwachung rund um die Uhr. All das kann ein Heimtresor nicht bieten.

  1. In nächster Nähe versus professionelle Sicherheit

Viele bevorzugen auch deshalb einen Heimtresor, weil dieser sich in nächster Nähe befindet. Der Gedanke, sein Hab und Gut immer in Reichweite zu haben, kann sehr beruhigend sein. Dieses Gefühl der Sicherheit kann jedoch trügerisch sein. Bei einem externen Schließfach werden Ihre wertvollen Gegenstände von professionellen Sicherheitssystemen und geschultem Personal bewacht, um die Sicherheit und Unversehrtheit Ihrer Besitztümer zu gewährleisten. Außerdem sind Sie alleiniger Besitzer des Schlüssels zu Ihrem persönlichen Schließfach, und der Zugang wird nur nach einer Ausweiskontrolle gewährt.

  1. Erschwinglichkeit versus Gesamtpaket

Auch wenn die Anmietung eines externen Schließfachs auf den ersten Blick teurer erscheinen mag als der Kauf eines eigenen Tresors, ist es wichtig, die Gesamtkosten zu berücksichtigen. Die Kosten für den Kauf eines guten und sicheren Tresors können schnell in die Höhe gehen. Ein externes Schließfach bei CitySafes ist bereits ab 8,95 € pro Monat erhältlich. Dieses Abonnement deckt direkt die Kosten für die Sicherheit und bietet darüber hinaus die Möglichkeit, Ihr wertvolles Eigentum zu versichern. Ein zertifizierter und verankerter Heimtresor kostet schnell mehr als 900 €.

Mieten Sie ein Schließfach!

Ein Heimtresor mag zwar attraktiv erscheinen, weil er sofortigen Zugang und persönliche Kontrolle bietet. Vor Feuer, Einbruch und anderen Eventualitäten schützt er hingegen nicht. CitySafes bietet professionelle Sicherheit und Sorgenfreiheit zu einem erschwinglichen Preis. Bedenken Sie also die tatsächlichen Kosten für die Sicherheit, bevor Sie Ihr wertvolles Hab und Gut zu Hause aufbewahren, und entscheiden Sie sich für die Sorgenfreiheit, die CitySafes Ihnen bieten kann.

Schließfach mieten
Schließfach mieten